Berchinger Literaturwoche

You are here

Manfreds Herzschmerz

"Manfreds Herzschmerz"

So., 06. Oktober 2013, ab 15.00 Uhr
Turm der Vielfalt

Die Ausstellung ist bis zum 20. Oktober zu besichtigen. Öffnungszeiten immer am Fr, Sa, So von 14 bis 18 Uhr

Ein Novum der diesjährigen Literaturtage bildet die Vernissage “Manfreds Herzschmerz“ - Lyrische Momentaufnahmen einer gequälten Seele mit Carmen Blom im Turm der Vielfalt ab Sonntag, dem 6. Oktober.

Manfreds Herzschmerz - Um was es geht"
Manfreds Herzschmerz ist eine Poetry Art-Ausstellung von Carmen Blom. Poesie (oberpfälzer Mundart & Hochdeutsch), bildende Kunst (Fotografie & Skizze) und der Oberpfälzer Jura gehen eine Symbiose ein und reflektieren inhaltlich Themen der Gegenwartskultur. Obgleich ihrer thematischen Bandbreite, sind die Gedichte eine Hommage an die Liebe in Zeiten einer alle Lebensbereiche durchdringenden Ökonomisierung. Sie sind deshalb zu 100% gefühlsecht, direkt, frisch, spritzig und unverbraucht. Die Kunstwerke werden in Fotokunst-Manier als Acrylglasdrucke präsentiert.
Die Ausstellung Manfreds Herzschmerz wird zur Berchinger Literaturwoche im Oktober 2013 erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Monsieur Manfred ist Programm und Teil des Gesamtkunstwerkes. Das Geheimnis um Monsieurs Manfreds Identität wird zur Lesung von Manfreds Herzschmerz am 18. Oktober 2013, während der Berchinger Literaturnacht gelüftet. Manfreds Poesie ist wie das Leben selbst. Heiter wie traurig, ernst wie satirisch, süß wie bitter, voller Pein, Qual und Marter aber immer getragen von Hoffnung auf Erlösung. Sie sind lyrische Momentaufnahmen einer gequälten Seele. Auf der Metaebene sind die Gedichte Reflexionen über den Zustand der Liebe, ihre Funktion als De- wie Intoxon sowie Implikationen derselben in der Postmoderne.
Manfreds Herzschmerz hat sowohl Entertainment-Charakter als auch eine ernste Seite. Die Ausstellung soll ein Beitrag zur kulturellen Lebensqualität in der Region sein. Die Ausstellung soll zeigen, dass Junge Kunst und kreatives Potential nicht nur ein Phänomen urbaner Kristallisationspunkte ist, sondern auch und gerade von der Peripherie derselben kommen kann. Ein Bewusstsein für Kreativ- und Kulturschaffende in ruralen Strukturen und den damit verknüpften Chancen und Potentialen soll etabliert werden. Zielgruppen sind Kunstinteressierte, Mover & Shaker, Vertreter der Öffentlichkeit, Künstler & Kunstvereine, Intellektuelle & Ästheten.

Was Manfreds Herzschmerz so anders macht
Manfreds Herzschmerz ist anders als alles andere, nämlich gefühlsecht. Manfreds Herzschmerz ist gefühlsecht, frisch, spritzig, unverbraucht und straight. Manfreds Herzschmerz polarisiert – man wird es lieben oder nicht. Manfreds Herzschmerz ist Commitment pur. Manfreds Herzschmerz steht für Junge Kunst und Qualität. Manfreds Herzschmerz hat Spaß am Experimentieren und Machen und begreift das als unabdingbaren, evolutiven Prozess und Grundprinzip des Lebens.

Herzschmerz mit Verantwortung - Bienen-Charity
Agrogentechnik, Umweltgifte, Monokulturen und eine wesensfremde Bienenhaltung sind u. a. für das weltweite Bienensterben verantwortlich. Ein jedes verkaufte Kunstwerk unterstützt deshalb mit 20% Mellifera e. V. Der Imkerverband Mellifera e. V., Pionier der ökologischen Bienenhaltung, wurde 1985 in Rosenfeld als Vereinigung für wesensgemäße Bienenhaltung gegründet und bündelt Initiativen für Biene, Mensch und Natur unter einem Dach.

Wer hinter Manfreds Herzschmerz steht
Carmen Blom ist die Macherin von Manfreds Herzschmerz. Verantwortlich für die künstlerische Umsetzung und mediale Inszenierung. Interessen: intellektuelle & ästhetische Herausforderungen und andere Macher.

Credits
Parallel zur Ausstellung, findet am 18.Oktober 2013 im Rahmen der Berchinger Literaturnacht die poetische Lesung von Manfreds Herzschmerz statt. Ausstellung und Lesung erfolgen auf Einladung von Gerlinde Delacroix, zweite Bürgermeisterin der Stadt Berching im Naturpark Altmühltal. Initiatorin und Verantwortliche der Berchinger Literaturwoche.

Die Ausstellung „Manfreds Herzschmerz“ ist in 3 Stationen aufgeteilt.
Die erste Station zeigt Kunstdrucke auf einem exklusiven Ausstattungspapier mit metallischer Beschichtung. Je nach Lichteinfall entwickelt das Papier einen zarten Perlmutt-Schimmer. Zeichnungen, Fotografien und Gedichte in Mundart wie Hochdeutsch auf „Stardream Diamond“.

Die zweite Station zeigt als Vorgeschmack auf die Ausstellung im kommenden Frühjahr ein Acrylkunstwerk. Das Motiv mit Gedicht ist auf ein Fine Art Print-Fotopapier aufgezogen hinter Acrylglas kaschiert und mit Alu-Dibond verstärkt. Diese Art der Präsentation ist Standard und State-of-the-art im Fotokunstbereich und hat Galeriequalität.

Die dritte Station zeigt das Überraschungskunstwerk. Zum Überraschungskunstwerk hat sich der Manfred von den Bienen inspirieren lassen. Das Überraschungskunstwerk ist ein zweiteiliger Objektkasten. Der Objektkasten ist ein Kasten zur Huldigung der Weiblichkeit. Der Objektkasten übersetzt „weibliche Qualitäten“ in Farbe, Formen und Materialien“ mit einem Gedicht kombiniert.

Manfreds Herzschmerz

Carmen Blom und Gerlinde Delacroix

Der Turm der Vielfalt

Manfreds Herzschmerz

Manfreds Herzschmerz

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer